Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis zwischen den Kunden und Kundinnen (nachfolgend Kunden) des Internet-Shop-Angebotes unter www.exit.ch (nachfolgend Anbieter).

Vertragsschluss und Rücktritt

Mit dem Abschicken der Bestellung erkennt der Kunde die AGB an. Damit kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Anbieter zustande. Der Anbieter verpflichtet sich, die Bestellung des Kunden zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Webseite ist der Anbieter zum Rücktritt berechtigt. Der Kunde kann seinerseits schriftlich per E-Mail an info@exit.ch innerhalb von 24 Stunden nach Auftragseingang den Vertrag widerrufen. Nach Ablauf dieser Frist ist kein Rücktritt vom Vertrag mehr möglich.

Lieferung

Der Anbieter versendet eine Rechnung an den Kunden. Nach vollständigem Zahlungseingang erfolgt die Lieferung durch den Anbieter an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich.

Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Lieferung nur gegen Vorkasse. Ein Einzahlungsschein wird versandt. Der Rechnungsbetrag ist vollständig zu bezahlen. Erst danach erfolgt die Lieferung.

Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein vom Anbieter zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, kann der Kunde Ersatzlieferung verlangen. Ist der Anbieter zur Ersatzlieferung wegen Unverhältnismässigkeit nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die der Anbieter zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Ersatzlieferung fehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen.

Copyrights

EXIT-Deutsche Schweiz beansprucht das Copyright für sämtliche von ihr stammenden Bilder, Texte, Grafiken, Design- und Navigationselemente auf den Webseiten von www.exit.ch Die Daten wurden ausschliesslich für den privaten Gebrauch freigegeben. Die vollständige oder teilweise anderweitige Nutzung, insbesondere die Vervielfältigung, die Überspielung, die öffentliche Vorführung, die kommerzielle Vermietung und jegliche Art der Publikation sind verboten.

Datenschutz

Der Kunde muss zur Bearbeitung des Auftrages seine persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) dem Anbieter mitteilen. Der Kunde erklärt sich mit der elektronischen Speicherung und Bearbeitung seiner Daten einverstanden. Der Anbieter wird diese Informationen nur zum Zweck der Auftragsabwicklung verwenden und an keine Dritten weitergeben.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts. Gerichtsstand ist Zürich.