Häufige Fragen zur EXIT-Mitgliedschaft

Welche Leistungen beinhaltet meine Mitgliedschaft?

  • Zusendung einer personalisierten Patientenverfügung.
  • Onlineabrufmöglichkeit der Patientenverfügung via EXIT-Webseite.
  • Inhaltliche Kontrolle der Patientenverfügung.
  • Unterstützung der Vertrauenspersonen im Anwendungsfall der Patientenverfügung.
  • Möglichkeit für kostenlose, vorangemeldete Beratungsgespräche auf einer unseren Geschäftsstellen (Themen: Mitgliedschaft, Patientenverfügung, Freitodbegleitung).
  • Bei erfüllten Voraussetzungen: Option auf eine Freitodbegleitung.
  • Diverse Broschüren/Info-Material.
  • Umfassende Mitgliederzeitschrift „Info“ vier Mal im Jahr.
  • Teilnahme an Info-Veranstaltungen und Generalversammlung.

Was sind die Unterschiede zwischen Jahresmitgliedschaft und Lebenszeitmitgliedschaft?

Lebenszeitmitgliedschaft:

  • Einmaliger Mitgliederbeitrag.
  • Die Mitgliedschaft erlischt ausschliesslich durch Tod oder schriftlichen Austritt.
  • Wenn ein Mitglied weggezogen ist und wir keine gültige Postadresse mehr haben, bleibt die Mitgliedschaft trotzdem bestehen und kann reaktiviert werden.
  • Niedrigere Kostenpauschale bei einer Freitodbegleitung innerhalb der ersten drei Jahre (der Lebenszeitbetrag wird angerechnet).

Jahresmitgliedschaft:

  • Jährlicher Mitgliederbeitrag (Rechnung wird jeweils im Januar versandt).
  • Bei Nichterfüllung der finanziellen Verpflichtungen erfolgt nach mehrmaliger erfolgloser Mahnung die Streichung aus dem Mitgliederverzeichnis. Bei einem späteren Wiedereintritt kann eine neue Mitgliedschaft nur auf Lebenszeit begründet werden.
  • Wenn unsere Post nach Recherchen nicht zustellbar ist, wird die Mitgliedschaft beendet und muss auf Wunsch neu erstellt werden.

Wann beginnt/gilt meine Mitgliedschaft rechtlich?

  • Nach Eingang der Beitragszahlung.

Wie kann ich wieder austreten?

  • Der Austritt ist jederzeit möglich. Er muss schriftlich erfolgen, wobei keine Begründung notwendig ist. Nur das Mitglied selber kann den Austritt vornehmen, daher ist er durch Drittpersonen nicht möglich.

Was bedeutet „pro Kalenderjahr“ bei der Jahresmitgliedschaft?

  • Januar bis Dezember des aktuellen Jahres.
  • Für die Jahresmitgliedschaft wird immer der gleiche Betrag in Rechnung gestellt (ob die Mitgliedschaft im Januar oder August eröffnet wird, spielt keine Rolle. Es ist nicht möglich in Raten einzuzahlen).

Wo liegt der Unterschied zwischen „Infomaterialbestellung“ oder einer „definitiven Anmeldung“ via unsere Webseite?

  • Infomaterial: unverbindliche Zusendung der Broschüre mit Anmeldetalon. Eine Anfrage kann auch via Drittpersonen erfolgen.
  • Die Anmeldung darf NICHT durch Drittpersonen erfolgen. Nach einer erfolgten Anmeldung muss diese schriftlich gekündigt werden, wenn sie nicht mehr erwünscht ist.

Darf ich meinen Ehepartner oder andere Personen als Mitglied anmelden?

  • Nein. Eine Anmeldung durch Drittpersonen wird nicht akzeptiert.

Wer kann Mitglied werden? Was für Voraussetzungen gibt es?

  • Urteilsfähige, mindestens 18 Jahre alte Schweizer Staatsbürger/innen oder Personen mit nachweislich festem Wohnsitz in der Schweiz.

Was passiert, wenn ich meinen Jahresbeitrag nicht bezahle?

  • Zustellung von mehreren Mahnungen, danach wird das Mitglied ausgeschlossen. Allfälliger Wiedereintritt ist nur mit einer Lebenszeitmitgliedschaft möglich.

Gibt es eine Mitgliedschaft für Ehepaare?

  • Nein. Jede Person wird individuell als Einzelmitglied erfasst.

Kann eine Mitgliedschaft auf eine andere Person übertragen werden?

  • Nein. Jede Person wird individuell als Einzelmitglied erfasst.

Kann ich den Mitgliederbeitrag von den Steuern abziehen?

  • Grundsätzlich ist der Mitgliederbeitrag nicht von den Steuern absetzbar. Bitte wenden Sie sich bei spezifischen Fragen dazu an das für Sie zuständige Steueramt.