FreitodbegleiterInnen

Im Selbsthilfeverein EXIT engagieren sich gegen 40 Mitglieder in der Freitodbegleitung (FTB).

Die Leitung FTB und der Vorstand wählen diese Begleiter und Begleiterinnen in einem gründlichen Verfahren sorgfältig aus. Viele kommen aus sozialen oder medizinischen Berufen. Sie verfügen über viel Lebenserfahrung, Menschenkenntnis und die menschlich-soziale und fachliche Kompetenz für die verantwortungsvolle Aufgabe.

Sie absolvieren eine fundierte, interne, einjährige Ausbildung und ein externes Assessment an der Uni Basel. Danach nehmen sie während ihrer gesamten Tätigkeitsdauer an regelmässigen, internen Weiterbildungen teil (Seminare, Fallbesprechungen, etc.). Die Zusammenarbeit mit der Leitung FTB ist eng und bei jeder einzelnen Begleitung obligatorisch.

Freitodbegleiterinnen und -begleiter sind im Auftrag von EXIT tätig, erhalten aber lediglich eine Pauschale (für Spesen, etc.) erstattet.